Zur Startseite
  • Home  › 
  • Archiv  › 
  • Unsere Umweltpreisträger

Unsere Umweltpreisträger

Seit 1989 vergibt die Kreisgruppe Hof einmal jährlich einen Umweltpreis. Dieser wird verliehen an natürliche Personen, Firmen, Institutionen, Behörden oder Gebietskörperschaften, die sich durch ihr beispielhaftes Handeln Verdienste um den Erhalt unserer heimischen Natur in ihrer gesamten Vielfalt oder um wesentliche Verbesserungen im Umweltschutz verdient gemacht haben. 

Im Jahr 2023 wurde der 33. Umweltpreis vergeben - ein Zeichen der Hoffnung für das Engagement der Region


2023 Dekan i.R. Günter Saalfrank ist ein leidenschaftlicher Umweltaktivist und ein Vorbild für viele in seinem Engagement für den Schutz und der Bewahrung der Schöpfung.

 

2022 Gemeinde Feilitzsch und Bürgermeister Francisco Hernandes für ihr Engagement gegen den Flächenverbrauch im Landkreis Hof. Kurz zur Erinnerung: hier wollte ein Autologistiker eine Fläche von 30 ha durch einen neuen Standort verbrauchen, dem hat die Gemeinde erfolgreich widersprochen und bisher kam die Industrieansiedlung nicht zu Stande.

 

2021 Hannelore Buchheit (hervorragende Kenntnisse über Libellen, Schmetterlinge und Heuschrecken; Kartiererin und Regionalkoordinatorin für das Tagfalter-Monitoring; Biotoppfflege) und Siegfried Hösch (Schwerpunkt Ornithologie; Kartierungen für den Bayerischen Brutvogelatlas; div. Schutzprojekte; Luchs- und Wolfsberater).
Jahrzehntelanger Einsatz für den Erhalt der Natur im Kreis Hof

 

2020 coronabedingt keine Preisverleihung

 

2019 Die Strohschweininitiative, vertreten durch Herrn Dr. Meiler und Rüdiger Strobel, für ihr Engagement für das Tierwohl, eine tiergerechte Haltungsform von Schweinen auf Stroh und deren regionale Vermarktung.

 

2018 Hofer Tafel – Dieter Langheinrich – und Foodsharing Hof – Gertraude Hartung-Neumann, Stefan Söllner
Nachhaltige Verwendung von Lebensmitteln in der Region Hof

 

2017 Trägergemeinschaft Blühstreifenprojekt Unterhartmannsreuth – Franz Hick, Heiko Mergner, Johannes Kätzel, Bernd Schmidt und Roland Schmidt
Durch gezielte Anlage von Blühstreifen Einsatz für die Artenvielfalt in unserer ausgeräumten Agrar- und Kulturlandschaft

 

 

2016 Gemeinde Döhlau mit Bürgermeister Thomas Knauer
Einsatz von Fair Trade Produkten bei allen Veranstaltungen

 

2015 Delsana LED-Lichtsysteme für Straßenbeleuchtung – Bernd Lippert und Photovoltaikanlagen für Kirchendächer – Jürgen Stollwerk
Jahrelanger Einsatz bei der Verbreitung der Technik zur Nutzung des Sonnenlichts bei der Stromproduktion und den sparsamen Verbrauch von Strom in allen Einsatzmöglichkeiten der Beleuchtung

 

2014 Ondřej Spisar und Dětmar Jäger
Sicherung und Erhalt der Flussperlmuschelbestände im Dreiländereck Bayern-Tschechien-Sachsen

 

2013 Markus Suttner
Bürgerschaftlicher Einsatz ist der Motor der dezentralen Energiewende und Garant für lokale Wertschöpfung

 

2012 Bleed Clothing Helmbrechts
Einsatz für die Schonung und den ressourcenschonenden Umgang mit der Umwelt

 

2011 Stadt Schwarzenbach/Saale
Leistungen zur Umsetzung der lokalen Energiewende

 

2010 Rehau AG
Anschaffung, Umbau und Einsatz von drei verschiedenen Elektrofahrzeugen für den hauseigenen Fuhrpark

 

2009 Gerti Röder, Patricia Rubner, Sr. Mirjam Zahn
In unzähligen ehrenamtlichen Stunden Engagement in ihren Heimatgemeinden Verwirklichung eines Prozesses hin zu einer Nahwärmeversorgung auf Basis CO2-neutraler Biomasse in Bürgerhand 

 

2008 Kati und Roland Meyer-Brühl
Umsetzung von Ökologie und Nachhaltigkeit in der Produktion von Polstermöbeln

 

2007 Ralf Jungkunz
Bereitstellung von landwirtschaftlichen Nutzflächen zur Einsaat von Wildblumenmischungen

 

2006 Karlheinz Meinel
Organisation und positive Entwicklung des staatenübergreifenden Nahverkehrsprojektes EgroNet

 

2005 Bügerinitiative gegen einen Autobahnneubau durch das Fichtelgebirge,
Bürgermeister Sparneck Gerhard Loy, Bürgermeister Zell Albrecht Dietel
Durch intensive und jahrelange Bemühungen konnte der Bau einer bürgerfeindlichen und landschaftszerstörenden Autobahn durch das Fichtelgebirge verhindert werden

 

2004 Erwin Strößner
Pflanzung von 900 Streuobstbäumen und Anlage von Hecken und Feuchtgebieten

 

2003 Spedition Pöhland
Durch Gründung des Containerbahnhofs in Hof eine umweltfreundliche Alternative zum Gütertransport auf der Straße geschaffen
Landschaftspflegeverband Lkr und Stadt Hof: Erhaltung und Verbesserung der ökologischen Vielfalt in der Region Hof

 

2002 Stadt Selbitz
Etablierung des „Kommunalen Energiemanagementsystems“

 

2001 Silvia Rahm, Katharina Schnabel
Beispielhafter Einsatz von umwltfreundlichen Beförderungsmitteln

 

2000 Karola Strößner
„Aktion Dosenfreie Zone Hof“ mit Einführung der 5 Liter Pfandflasche

 

1999 Rudi Oberländer
Etablierung der Biokiste in der Region Hof

 

1998 Thomas Schubert-Roth
Ausführliche Reportagen zum Natur- und Umweltschutz in der FP

 

1997 Mansur Piruzram
Entwicklung einer Energiesparlampe in Glühbirnenform

 

1996 Helmut Bullemer
Praktischer Natur- und Umweltschutz als Umweltbeauftragter der ev. Kirche

 

1995 Adolf Franz
Entwicklung eines biologischen Fleckentferners

 

1994 Belegschaft Klinikum Hof
Vorbildliches Verhalten bei der Müllvermeidung und -trennung

 

1993 Dr. Hermann Meiler, Arnold Burkel, Werner Gebelein
Anlage und Pflege von Heckenstrukturen in der Gemeinde Lippertsgrün

 

1992 ---

 

1991 Marktgemeinde Oberkotzau
Einführung der Brauchwasserförderung

 

1990 Hofer Windelwaschküche
Müllvermeidung durch Stoffwindeln

 

 

1989 Stadtsparkasse Hof
Ausgabe von Stofftaschen statt Plastiktüten an Kunden