Zur Startseite
  • Home  › 
  • Aktuelles

Neujahrsempfang 2024

Auch dieses Jahr startete unsere Kreisgruppe wieder mit einem Neujahrsempfang ins neue Jahr. Wir trafen uns am 01.02.2024 im Saal der Gaststätte Kreuzstein in Hof. Unsere Gastrednerin war dieses Jahr Dr. Liana Geidezis vom Grünen Band.

07.02.2024

"Das Grüne Band - einzigartiger Lebensraumverbund und lebendige Erinnerungslandschaft"

Auch dieses Jahr startete unsere Kreisgruppe wieder mit einem Neujahrsempfang ins neue Jahr. Wir trafen uns am 01.02.2024 im Saal der Gaststätte Kreuzstein in Hof.

Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Uli Scharfenberg, fasste Uli in seiner Rede in einem Rückblick auf das letzte Jahr, die Geschehnisse innerhalb der Kreisgruppe Hof zusammen. Daneben gab er auch einen kurzen Ausblick auf die Ziele und Vorhaben, die in diesem Jahr 2024 in der Kreisgruppe geplant sind.

Es folgte ein ausführlicher und interessanter Vortrag unserer diesjährigen Gastrednerin Dr. Liana Geidezis vom BUND Naturschutz e.V. über das Grüne Band mit dem Titel „Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“. Sie ist seit 1998 Leiterin des internationalen BUND-Projektes Grünes Band, welches mit dem Fachbereich in Nürnberg für das deutsche und zentraleuropäische Grüne Band (Regionalkoordination) zuständig ist. Außerdem ist sie seit 2014 Vorstandsmitglied der European Green Belt Association e.V., die als Dachorganisation für das Grüne Band fungiert.

Dr. Liana Geidezis entführte die Gäste auf eine Reise zurück in die Vergangenheit bis zum Gründungstag vom Grünen Band. Durch Dr. Liana Geidezis langjährige Arbeit und Erfahrung am und im Grünen Band, brachten kleine Anekdoten und Geschichten zum Grünen Band, die Gäste immer wieder zum Schmunzeln. Wort und Bild zeigten, wie sich das Grüne Band in den letzten Jahren entwickelt hat und wo es überall stattfindet.

Das Projekt Grünes Band wurde am 9. Dezember 1989 in der Gaststätte Eisteich in Hof geboren und so entstand aus dem ehemalig innerdeutschen Grenzstreifen eines der größten Naturschutzprojekte Deutschlands. Das Grüne Band ist das größte Biotopverbundsystem Deutschlands und eine natürliche Lebenslinie für über tausende gefährdete Arten. Es erstreckt sich von Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof.

Neben dem Grünen Band Deutschland wurde auch das Grüne Band Europa zum Thema unseres Abends. Hierbei handelt es sich um eine 12.500 km lange Strecke, welche sich über verschiedenste Naturregionen entlang 24 Staatsgrenzen von der Barentssee im Norden bis ans Schwarze Meer im Süden und einer Abzweigung nach Albanien erstreckt. Es ist somit zudem der längste Biotopverbund Europas.

Abgerundet wurde unser Neujahrsempfang mit Fragen aus der Runde an unsere Gastrednerin woraufhin sich die Veranstaltung nach Gesprächen der Gäste untereinander peu à peu auflöste.